3. Liga: Bühne frei für Störche!

Sa. 14 Uhr Hansa Rostock - Holstein Kiel

Am kommendem Wochenende fliegen die Störche wieder bundesweit. Und der Auftakt in die Saison 2013/14 der 3. Liga hat es gleich in sich. Holstein Kiel muss im Nordderby zum FC Hansa Rostock, Zweitligaabsteiger 2012 und Tabellenzwölfter der vergangenen Spielzeit. Die gesamte Mannschaft ist seit Beginn der Vorbereitung heiß das Premierenspiel, ganz besonders freut sich Marcel Schied auf seine Rückkehr, der 2012 aus der Hanse- in die Fördestadt wechselte: „Ich habe in Rostock den größten Teil meines Lebens verbracht und natürlich wird es merkwürdig sein, wenn ich jetzt im Stadion in die Gästekabine abbiege. Aber ich spiele für Holstein Kiel, fühle mich sehr wohl und will mit meiner Mannschaft gewinnen.“ Nach dem ersten Pflichtspiel im SHFV-Pokal am vergangenen Samstag wird es nun endgültig ernst für Trainer Karsten Neitzel und sein Team. Ab Samstag können Punkte für das Saisonziel gesammelt werden: Holstein Kiel will sich in der 3. Liga etablieren.

Trainer Karsten Neitzel zum Spiel: „ Die Trainingsintensität, -bereitschaft und –motivation waren in den vier Wochen Vorbereitung sehr hoch. Alle haben toll mitgezogen – Kompliment an die Mannschaft. Wir gehen daher positiv ins Spiel und wollen einen positiven Saisonauftakt schaffen. Es wird wichtig sein, im eigenen Strafraum nicht viel zuzulassen. Ich erwarte Hansa nicht im Hurra-Stil sondern mit guter Ordnung. Die Stärken sehe ich in den guten Standards, auf der schnellen rechten Seite und vorne ist Savran brandgefährlich. Wir sind bestens vorbereitet, und über den Gegner informiert und gehen mit kühlem Kopf und heißen Herzen in die Partie.“

Kadersituation: Andy Hebler Takuya Okada, Steve Müller und Patrick Breitkreuz stehen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

Informationen rund um das Spiel: Der Sportclub überträgt das Ostsee-Derby im NDR Fernsehen und auf ww.ndr.de im Video-Livestream ab 13.55 Uhr. Das CinemaxX Kiel bittet zum Public Viewing.

Auswärtsfahrer beachten bitte folgende Informationen der Polizei Rostock:

„Am Sonnabend, den 20.07.2013, werden Sie Ihre Mannschaft zur Fußballbegegnung nach Rostock begleiten. Die Rostocker Polizei gibt Ihnen Informationen zur Anreise anlässlich dieses Fußballspieles.

In den meisten Fußballpartien erleben wir sportbegeisterte und friedliche Fußballfans, die mit einem stimmungsvollen Support ihre Mannschaften unterstützen. Leider gibt es immer wieder Personengruppen die Fußballspiele zum Anlass nehmen um zu stören.
Die Rostocker Polizei appelliert an
alle Fans sich friedlich und fair zu verhalten.

Anlässlich dieser Fußballbegegnung wird die Rostocker Polizei Informationen für alle Fans über den Microbloggingdienst „TWITTER“ verbreiten. Hier werden der Lage angepasst aktuelle Meldungen zum Polizeieinsatz, Informationen zu Verkehrsstörungen oder auch wichtige Botschaften der Polizei parallel zum Einsatzgeschehen getwittert.

Zu finden ist die Rostocker Polizei unter dem Usernamen:

@Polizei_Rostock oder www.twitter.com/polizei_rostock

Um einen möglichst störungsfreien Ablauf Ihrer Anreise zu gewährleisten sind folgende Informationen zu beachten:

Anreise per Bahn:

Nach der Ankunft am Rostocker Hauptbahnhof werden alle Bahnanreisenden gebeten, sich auf den Vorplatz Ausgang Süd zu begeben. Dort stehen Busse bereit, die die Gästefans kostenlos zur DKB-Arena sowie nach dem Spiel zurück zum Hauptbahnhof fahren.

Anreise mit Bussen und Pkw:

Eine kostenlose und gesicherte Parkmöglichkeit für Reisebusse und individuell mit dem Pkw Anreisende ist ausschließlich auf dem Parkplatz Albrecht-Kossel-Platz (Südseite Bahnhof /ZOB) gegeben.“

Anstoß ist am Samstag um 14 Uhr in der DKB-Arena In Rostock

Aktuelle Infos gibt es hier und auf der Facebook-Fanpage von Holstein Kiel.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets