Bethard steigt bei Holstein Kiel ein

Schwedischer Sportwetten-Anbieter setzt künftig auf den Zweitligisten

Tim Jost, Leiter Sponsoring der KSV, freut sich über die Partnerschaft mit Bethard.

Bethard feiert seine  Deutschland-Premiere in Kiel. Der schwedische Sportwetten-Anbieter, weltbekannt durch sein Testimonial Zlatan Ibrahimovic,  setzt in den kommenden Jahren auf den Fußball-Zweitligisten KSV Holstein.

„Erstmalig in der Vereinsgeschichte ist es uns gelungen, einen Sportwetten-Anbieter als Partner gewinnen zu können“, sagte Tim Jost, Leiter Sponsoring der KSV, „und mit Bethard ist es ein Unternehmen geworden, das durch seine geographische Nähe und den Bekanntheitsgrad von Zlatan Ibrahimovic einfach gut zur KSV passt.“

Für Jan Lindow, CMO von Bethard, war das familiäre Umfeld der Störche und die langfristig ausgerichtete Zielsetzung ausschlaggebend für das Engagement. „Mit Holstein Kiel betreten wir erstmalig den deutschen Markt. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir gemeinsam wachsen werden.“

Wolfgang Schwenke, Kaufmännischer Geschäftsführer der KSV, bedankte sich ausdrücklich beim langjährigen Partner Nordwest Lotto, der diese Tür überhaupt erst öffnete. Nordwest Lotto verzichtete bei der Vertragsverlängerung mit den Störchen auf den Bereich der Sportwette, so dass die KSV sich ein neues Feld mit einem erheblichen Wachstumspotenzial erschließen konnte. „Das ist nicht selbstverständlich“, sagte Schwenke, „zeigt aber, wie eng auch die Partnerschaft zu Nordwest Lotto ist.“

Bethard, so Schwenke weiter, habe mit seinem frischen und familiären Auftreten vom ersten Moment an zu Holstein Kiel gepasst. „Ein solches Engagement zeigt den positiven Wandel der KSV in den vergangenen Jahren. Der Verein ist mittlerweile auch überregional eine bekannte Größe.“

Zurück