Auch in der Höhe verdient

Interview mit Marc Heider

Marc Heider trifft zum 3:0 gegen Aue

In der vergangenen Woche verlängerte sich der Vertrag von Marc Heider um ein weiteres Jahr bis Ende Juni 2017, am Sonnabend setzte er den Schlusspunkt zum 3:0 gegen den Tabellenzweiten FC Erzgebirge Aue. Es war sein 72 Treffer im 209 Punktspiel für die Störche. Wir sprachen mit „Heidi“.

Heidi, das war am Sonnabend ein toller Erfolg gegen Aue. Wie hast Du das Spiel erlebt?

Marc Heider: Wir haben uns das verdient, weil wir Aue ganz früh unter Druck gesetzt und gar nicht ins Spiel haben kommen lassen. Im Endeffekt war das Ergebnis auch in dieser Höhe verdient.

Das war ja immerhin ein Spitzenteam…

Marc Heider: Ja, das hat Aue ja bislang in der gesamten Saison auch eindrucksvoll gezeigt. Wir haben uns trotzdem vorgenommen, die drei Punkte hierzubehalten. Jetzt wollen wir zusehen, dass wir auch in den kommenden Wochen etwas holen.

Dein Vertrag hat sich verlängert, Du setzt den Schlusspunkt gegen Aue – etwas Besonderes?

Marc Heider: Das ist das Beste, was mir in der letzten Zeit passiert ist. Tore hatte ich ja leider in dieser Saison noch nicht so viele. Wichtig ist aber, dass die Mannschaft gewonnen hat und wir die drei Punkte gesichert haben.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets