Alles auf eine Karte

KSV im DFB-Pokal mit Sonderedition „Föhrde-Trikot“

Die KSV Holstein tritt in der zweiten Runde um den DFB-Pokal in einem Sondertrikot an, das ab Mittwoch, 18. Oktober, in einer limitierten Auflage von 1900 Stück angeboten wird: Die Mannschaft von Markus Anfang läuft am 24. Oktober mit einer Seekarte der Kieler Förde aus dem Jahr 1900 auf der Brust beim Bundesligisten FSV Mainz 05 auf.

Der Zweitliga-Aufsteiger wollte ursprünglich mit diesem Motiv in die Saison starten, doch der Entwurf entsprach nicht den Statuten der Deutschen Fußball-Liga (DFL). „Da sind wir in der Aufstiegseuphorie etwas über das Ziel hinausgeschossen“, zeigt Wolfgang Schwenke, Kaufmännischer Geschäftsführer der KSV, Verständnis für die Entscheidung. Seitdem ziert ein Storch die KSV-Trikots.

Förde noch mit „h“

Doch die Seekarte der Kieler Förde, die im Geburtsjahr der KSV (1900) noch mit einem „h“ geschrieben wurde, ist bei den Verantwortlichen und Fans der Störche unvergessen geblieben. „Es ist eine tolle Sache, dass wir nun in diesen Trikots antreten dürfen“, sagt Schwenke. „Die Seekarten-Idee hat bei unseren Fans damals großen Anklang gefunden. Entsprechend enttäuscht waren sie darüber, dass wir es nicht nutzen durften.“

Freude für Fans

Im DFB-Pokal bot sich für die KSV nun eine neue Chance, mit dem von der Kieler Agentur „Wolf + Carow“ entwickelten Motiv ein wenig Seemannsgarn zu spinnen: In der zweiten Runde gestattet der Deutsche Fußball-Bund (DFB) als Ausrichter einmalig allen 32 verbliebenen Vereinen in einer Sonderedition anzutreten. Für die KSV bedeutet das: alte Karte, neu gemischt. „Diese Gelegenheit werden wir nutzen“, sagt Schwenke.

1900 Stück

Auch bei PUMA, seit Saisonbeginn Ausrüster der Störche, ist die Freude groß. „Holstein Kiel hat seit dem Start unserer Partnerschaft eine bislang beeindruckende Saison gespielt und die Herzen vieler Fußballfans erobert“, sagt Matthias Bäumer, Geschäftsführer PUMA DACH. „Deswegen freuen wir uns sehr, dass wir anlässlich der 2. Runde des DFB-Pokals ein PUMA-Trikot mit dem außergewöhnlichen Design einer Seekarte der Kieler Förde präsentieren können. Wir bieten den Anhängern der Störche dieses einmalige Trikot in Anlehnung an das Gründungsjahr ihres Vereins in einer limitierten Auflage von 1900 Stück an.“

Ab 18. Oktober erhältlich

Die Trikots kosten 70 Euro und 55 Euro (Kinder) und damit jeweils rund fünf Euro weniger als die Saisontrikots. Der Vorverkauf im Fanshop, bei CITTI, famila und Intersport Knudsen (Holstenstraße), Sport Schwitalla sowie online auf www.holstein-fanshop.de beginnt am Mittwoch. Der Fanshop hat an diesem Tag von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Zurück