Abkühlung für die Störche

Freitag: Testspiel gegen FC Ufa

Ansprache des Kieler Trainerteams im türkischen Side

Erstmals gab es für die Störche in ihrem siebentägigen Trainingslager etwas Abkühlung von oben. Nachdem Donnerschläge und Gewitter am frühen Morgen die Gutzeit-Elf aus ihren mediterranen Träumen gerissen hatten, feuerten die Kicker der KSV auf dem Trainingsplatz in Side bei Temperaturen um die 17 Grad aus allen Rohren.

Gute Nachrichten gab es aus der medizinischen Abteilung, denn der 23-jährige Hamza Kizil, der zuletzt durch Adduktorenprobleme verhinderte Neuzugang aus Dänemark, konnte erstmals zusammen mit der Mannschaft trainieren. Damit hat Trainer Thorsten Gutzeit in Side nun alle Mann an Bord. Ob Kizil bereits in einem der geplanten Testspiele zum Zuge kommen wird, das entscheidet sich morgen.

Am Donnerstag wurden die ersten Holstein-Fans in der Nähe des Suena Beach Hotels gesichtet. Und morgen trifft eine Abordnung des Störcheclubs samt Geschäftsführer Wolfgang Schwenke in der Türkei ein. An Unterstützung mangelt es dem Regionalliga-Spitzenreiter im Süden also nicht.

Derweil ist Holstein suf der Suche nach einem Gegner für das erste Testspel fündig geworden. Am Freitag, den 18. Januar, trifft das Gutzeit-Team um 17 Uhr Ortszeit (16 Uhr deutscher Zeit) auf den russischen Erstdivisonär FC Ufa (Russische 2. Liga). Am darauffolgenden Sonntag spielen die Kieler um 15 Uhr Ortszeit (14 Uhr deutscher Zeit) gegen den Drittligisten Babelsberg 03 mit Ex-Storch Aaron Berzel.

Info: Zahlreiche Fotos aus dem Trainingslager finden Sie im Bildarchiv online !!!

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets