Die Spannung steigt

Mi. 18.30 Uhr: Holstein Kiel - Hessen Kassel

KSV Holstein gegen KSV Hessen Kassel lautet das mit Spannung erwartete Duell der Drittliga-Aufstiegsrunde, das am Mittwoch um 18.30 Uhr im Holstein-Stadion von Zweitliga-Schiedsrichter Robert Kempter angepfiffen wird. Die Störche wollen sich im Hinspiel vor den erwarteten 10.000 Zuschauern eine gute Ausgangsposition für das Spiel im Auestadion (Sonntag um 14 Uhr) schaffen. Das Kieler Publikum wird wie eine Wand hinter dem Nordmeister stehen. Atemberaubender kann ein Fußballabend kaum sein.

Kadersituation: Trainer Thorsten Gutzeit kann die Störche gegen Kassel in Bestbesetzung auflaufen lassen, ein Fragezeichen steht allenfalls noch hinter dem Einsatz von Rechtsverteidiger Patrick Herrmann.

Gutzeit vor dem Spiel: Wir sind einen langen Weg gegangen und hatten in dieser Saison viele Widerstände zu überwinden. Wir haben es selbst in der Hand, eine tolle Saison zu krönen. Die Vorfreude und Begeisterung ist sehr groß, die Fans werden uns erneut eine großartige Unterstützung bieten. Meine Mannschaft ist hoch konzentriert. Wir alle haben nur ein Ziel!

Anstoß: Mittwoch um 18.30 Uhr im Holstein-Stadion. Informationen zum Spiel und Fotos gibt es bereits während der Partie auf dieser Seite und auf der offiziellen facebook-Seite der KSV Holstein. Die Kieler Nachrichten bieten erneut einen Liveticker an, der NDR überträgt das Spiel im Livestream online sogar in voller Länge (www.ndr.de). Die Welle Nord und RSH senden regelmäßig Live-Schaltungen.

Tickets: Bis Donnerstag 16.30 Uhr konnte die KSV Holstein 8500 Eintrittskarten absetzen, hinzu kommen die ca. 1400 Gästekarten. Noch sind für die Holstein-Anhänger Tickets im Block O verfügbar.

Aktuelle Infos gibt es hier und auf der Facebook-Fanpage von Holstein Kiel.

 

Zurück