Strähle und Toksöz neu bei Holstein

Torhüter und Mittelfeldspieler unterschreiben in Kiel

Jung und ehrgeizig: Torwart Daniel Strähle.

Die KSV Holstein kann zwei weitere Neuzugänge für die kommende Saison vermelden.

Mit dem 23-jährigen Deran Toksöz (FC St. Pauli II) hat sich ein zentraler, offensiver Mittelfeldspieler für ein Jahr an die KSV Holstein gebunden. Töksöz (geb. 21. Mai 1988) wird als Perspektivspieler am Training der Liga-Mannschaft teilnehmen. „Deran Toksöz ist ein wendiger und torgefährlicher Mittelfeldspieler, der in der U23 eine tragende Rolle spielen und sich über das Training mit der Profi-Mannschaft für höhere Aufgaben empfehlen soll“, so Holsteins Sportlicher Leiter Andreas Bornemann. Toksöz erhielt seine fußballerische Ausbildung in der B- und A-Jugend des VfL Bochum, ehe er über die Station Bergedorf 85 im Januar 2010 zum FC St. Pauli wechselte.

Die zweite Personalie betrifft die Torhüter-Position. Mit Daniel Strähle (geb. 27. März 1991) wechselt ein Schlussmann mit Auslandserfahrung an die Förde. Der 20-Jährige wurde in der Jugend der TSG Hoffenheim ausgebildet und wechselte nach einem Abstecher ins dänische Århus zum Drittligisten VfR Aalen. „Wir hatten Daniel Strähle während der Rückrunde für eine Woche zum Probetraining in Kiel. Er hat auf und abseits des Platzes einen guten und sehr ehrgeizigen Eindruck gemacht“, so Andreas Bornemann. Strähle hat bei den Störchen einen 1-Jahres-Vertrag mit der Option für ein weiteres Jahr unterschrieben.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets