Sechs Wochen Pause für Marlon Krause

Muskelfaserriss stoppt Mittelfeldspieler

Holstein Kiel muss in den kommenden sechs Wochen auf Marlon Krause verzichtet. Der Verdacht eines Muskelfaserrisses im hinteren Oberschenkel aus dem Testspiel beim MTV Dänischenhagen bestätigte sich am Freitag-Mittag, wie die beiden Teamärzte Dr. Martin Mrugalla und Dr. Eckhardt Klostermeier nach einer MRT im Mare Clinicum in Kronshagen angaben. „Das ist für Marlon und uns nach seinem ausgestandenen Kreuzbandriss und in der aktuellen Phase der Saison eine bedauerliche Diagnose. Unser Kader ist aber auch durch die Neuzugänge für diese Fälle gut gerüstet“, erklärt Holstein-Trainer Karsten Neitzel.

Zurück