Pokal: Holstein - Energie Cottbus

Ticketpreise wie in der Regionalliga

Die deutsche Nationalspielerin Celia Okoyino da Mbabi bescherte der KSV Holstein einen schweren Pokalgegner. Am letzten Juli-Wochenende (29./30./31. Juli) erwarten die Störche im Holstein-Stadion den Zweitligisten Energie Cottbus.

Der Vorverkauf beginnt am 11. Juli. Dauerkartenbesitzer (auf ihren Stammplätzen) und Holstein-Vereinsmitglieder (je zwei Stehplätze) besitzen ein Vorkaufsrecht. Grundsätzlich werden die Ticketpreise denen der kommenden Regionalliga-Saison entsprechen. "Wir hoffen auf eine große und stimmungsvolle Kulisse", so Geschäftsführer Wolfgang Schwenke.

Eine Woche vor dem Regionalliga-Auftakt Anfang August erlebt das Fußball-Publikum an der Förde somit einen anspruchsvollen Pokalfight. In der abgelaufenen Saison verpasste Cottbus gegen Duisburg nur knapp den Einzug in das Pokalfinale von Berlin. In der 2. Bundesliga belegte die Wollitz-Elf den 6. Rang in der Endabrechnung.

"Cottbus ist eine Spitzenmannschaft der 2. Bundesliga. Wir müssen einen sehr guten Tag erwischen und Cottbus einen schlechten, um eine Runde weiter zu kommen. Wir setzen natürlich auf unsere Zuschauer, die in so einem Spiel eine ganz wichtige Rolle spielen können", so Andreas Bornemann, Sportlicher Leiter der KSV Holstein.

„Cottbus ist nicht das spektakulärste Los, aber sportlich sicherlich interessant. Mit der Unterstützung unseres tollen Publikums können wir vielleicht für eine Überraschung sorgen“, so Christian Jürgensen, Führungstorschütze im Landespokalfinale von Lübeck.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets