Neues Ärzteteam im Storchennest

Großer Dank an Dr. Hinrik Dotzer

W. Schwenke und A. Bornemann begrüßen das neue Ärzteteam

„Doc“ Hinrik Dotzer steht der Ligamannschaft und dem Verein in der Regionalliga-Saison 2012/2013 nicht mehr als Vereinsarzt zur Verfügung. Hinrik Dotzer war hauptverantwortlich für die medizinische Abteilung der KSV Holstein und hat die Strukturen innerhalb  der medizinischen Betreuung im Storchennest in dieser Zeit erheblich weiterentwickelt und auf einem sehr hohen Niveau etabliert. Hinrik Dotzer verlässt den Verein schweren Herzens. „Mir bleibt jedoch keine andere Wahl: Wegen anstehender beruflicher Veränderungen kann ich nicht weiter die Zeit und Präsenz garantieren, um gemeinsam mit dem Medical Team und der Mannschaft am großen Ziel Aufstieg zu arbeiten.“

„Wir sind sehr dankbar für die wertvolle Arbeit, die Dr. Hinrik Dotzer im letzten Jahrzehnt für den Verein geleistet hat. Er wird stets ein sehr guter Freund der KSV Holstein bleiben, resümierte Holstein-Geschäftsführer Wolfgang Schwenke. Auch Holsteins Sportlicher Leiter Andreas Bornemann dankte Hinrik Dotzer herzlich: „Die Prozesse in der medizinischen Abteilung haben in den letzten Jahren ein professionelles Niveau erreicht, dass es nun zu halten gilt.“

Dr. Martin Mrugalla (Orthopäde, Sportmediziner) und Dr. Eckardt Klostermeier (Orthopäde/Unfallchirurg) von der Mare-Med-Gruppe aus dem Mare-Klinikum heißen ab 1. Juli die beiden neuen Verantwortlichen der medizinischen Abteilung im Storchennest.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Martin Mrugalla und Dr. Eckhardt Klostermeier ein kompetentes und sehr motiviertes Ärzteteam für uns gewinnen konnten“, so Holsteins Geschäftsführer Wolfgang Schwenke. Auch Holsteins Sportlicher Leiter Andreas Bornemann zeigte sich zufrieden mit der Entscheidung: „Wir sind überzeugt davon, dass die positive, sportliche Entwicklung in Zukunft auch durch das hohe Maß an Professionalität im medizinischen Bereich weiter in Richtung der von uns angestrebten Ziele vorangetrieben wird.“ Schwenke und Bornemann begrüßen das neue Ärzteteam im Storchennest recht herzlich.

Die neuen Holstein-Teamärzte Dr. Martin Mrugalla und Dr. Eckhardt Klostermeier freuen sich über ihre zukünftige Zusammenarbeit mit der KSV und meinten: „Wir freuen uns, unsere bisherigen Erfahrungen mit Profisportlern und Olympiaathleten zum Erfolg der KSV einbringen zu können und wollen zur positiven Zukunft des Vereines unseren Teil beitragen.“

Zurück