Lindner erleidet Kreuzbandriss

Stürmer verletzt sich im Abschlusstraining schwer

Hier noch im Jubelrausch nach seinem Treffer gegen Saarbrücken: Jarek Lindner (re.)

Hiobsbotschaft für die KSV Holstein. Der 25-jährige Stürmer Jarek Lindner erlitt im Abschlusstraining in Stuttgart am vergangenen Freitag einen Riss des vorderen rechten Kreuzbandes, so die Diagnose der beiden Mannschaftsärzte Dr. Martin Mrugalla und Dr. Eckhardt Klostermeier von heute Vormittag. Lindner wird voraussichtlich noch in dieser Woche im MARE Klinkium von Dr. Frank Pries und Dr. Eckhardt Klostermeier operiert werden. „Das ist ein herber Rückschlag für uns und besonders bitter für Jarek. Nach einer langen Verletzungspause hatte er zuletzt wieder zurück in die Mannschaft gefunden“, so Holsteins Sportlicher Leiter Andreas Bornemann.

Zurück