Krause fällt monatelang aus

Kreuzbandriss aus Spiel bei Wehen Wiesbaden

Fehlt mindestens sechs Monate: Marlon Krause (li.)

Niederschmetternde Diagnose für die KSV Holstein und Marlon Krause. Die eingehende Untersuchung der beiden Mannschaftsärzte Dr. Martin Mrugalla und Dr. Eckhardt Klostermeier am Montag-Morgen ergab bei dem 23-Jährigen einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie. Der Mittelfeldspieler hatte sich die Verletzung am Freitag-Abend im Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden zugezogen und wird den Störchen für mindestens sechs Monate nicht zur Verfügung stehen.

Zurück