Heider und Toksöz mit Energie

Störche und RSH unterstützen Energieprojekt

Deran Toksöz arbeitet hart für sein Comeback

Gute Nachrichten aus dem Storchennest gibt es in Sachen Deran Toksöz. Der sympathische Ex-Hamburger befindet sich bereits wieder im Lauftraining und durfte auch schon wieder mit dem Ball arbeiten. „Es läuft ganz gut für mich, ich arbeite intensiv an meinem Comeback“, so Deran, der am Donnerstag zusammen mit Marc Heider im Rahmen des Energieprojektes „Morgenwelt“ bei unserem Medienpartner RSH dreißig Minuten auf dem Ergometer saß. Wir drücken Deran die Daumen für einen weiter guten Heilungsprozess und eine baldige Rückkehr auf den grünen Rasen.

Energie und Nachhaltigkeit

Morgenwelt ist eine multimediale und unabhängige Kommunikationsplattform rund um das Thema erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit. Wir stellen Innovationen und visionäre Ideen in den Vordergrund: Diskussionen ohne ideologische Scheuklappen. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern geben wir neue Impulse, wie die Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte bewältigt werden können und stehen Ihnen als kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen zum Thema Energie und Nachhaltigkeit zur Verfügung.

Morgenwelt „rocks“

Am Donnerstag machte die Morgenwelt Rocks Tour bei Holsteins Medienpartner RSH im Funkhaus Wittland Station. Morgenwelt will ein Zeichen setzen für erneuerbare Energien, für Nachhaltigkeit und für die Mobilität der Zukunft! „Mit Muskelkraft Energie zu erzeugen vermittelt einen echten Eindruck davon, welcher Aufwand betrieben werden muss, um zum Beispiel eine LED zum Leuchten zu bringen“, so Morgenwelt-Geschäftsführer Björn Hansen am Rande der Aktion. Hansen freute sich darüber, dass die beiden Störche Deran Toksöz und Marc Heider sich bereitwillig für die Umweltaktion zur Verfügung gestellt haben.

Zurück