famila EM 2012 ein voller Erfolg

Spanien (Holstein Kiel) holt den Pott

Holsteins E-Jugend ging bei der famila-EM als Sieger vom Platz.

Auch in diesem Jahr wurde in Schleswig-Holstein wieder eine Famila-Mini-EM ausgetragen. Nach den Qualifikationsrunden in den vergangenen Monaten fand am Sonnabend auf dem tollen Gelände des Holstein Kiel-Nachwuchs-Leistungszentrums das Kieler Endturnier mit 16 Mannschaften statt. Gespielt wurde nach dem Original EM-Spielplan 2012. Die 16 E-Jugend Mannschaften traten sogar in den jeweiligen Nationaltrikots an. Die Mannschaft des Wiker SV trat unter dem Trainergespann Jürgen Struthoff/Rudi Lorenz in den deutschen Farben an. Holsteins E-Jugend von Dmitrijus Guscinas vertrat den Titelverteidiger Spanien. Das Eröffnungsspiel trugen, wie auch am 9. Juni beim offiziellen EM-Start, die Mannschaften von Polen (FC Kilia Kiel) und Griechenland (NDTSV Holsatia) aus. Am Ende der famila-Mini-EM in Kiel setzte sich Spanien (Holstein) durch einen 1:0-Finalsieg gegen Portugal (RS Kiel) durch. Das Spiel um Platz 3 konnte Ukraine (SW Elmschenhagen) durch ein 1:0 i.E. gegen Polen (FC Kilia) für sich entscheiden.

Auch das Programm abseits des Spielfeldes war bei wechselhaftem Wetter eine runde Sache. Angeboten wurden Spielspaß für Groß und Klein, diverse Hüpfburgen, musikalische Unterhaltung und die Lauenburger Puppenbühne. Für das leibliche Wohl wurde natürlich mit knusprigen Hähnchenschenkeln, goldbraunen Pommes und leckerer Bratwurst zu günstigen Preisen gesorgt. Außerdem konnten sich die Kinder durch tolle Schminke verschönern lassen. Ob Schmetterling oder wilder Tiger – der Kreativität war keine Grenzen gesetzt.

Organisator Wolfgang Häckel, Warenhausleiter des famila-Marktes in Kiel-Meimersdorf, war nach dem Turnier sehr zufrieden. Und schon jetzt darf man sich auf das nächste, hervorragend organisierte famila-Turnier freuen.

 

 

 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets