Nordmeister trifft auf Meister Südwest

Drittliga-Relegation ausgelost

So wurde in Leipzig gelost (Quelle: mdr)

Auch wenn die Entscheidung um die Meisterschaft in der Regionalliga Nord noch nicht gefallen ist, gingen die Blicke in Kiel und Havelse am Sonntag um 14.15 Uhr in Richtung Leipzig, wo die Relegationsspiele zur 3. Liga ausgelost wurden. Der Nordmeister trofft dabei auf den Tabellenersten der Staffel Südwest.

Sechs Mannschaften nahmen an den Aufstiegsspielen teil: die fünf Meister der einzelnen Regionalligen plus der Tabellenzweite der Südwest-Gruppe. Gelost wurden drei Paarungen. Der jeweils zuerst gezogene Verein hat im Hinspiel Heimrecht. Die Sieger der drei Duelle, die jeweils in Hin- und Rückspielen ermittelt werden, steigen in die 3. Liga auf.

Meister RL Nord - Meister RL Südwest
Zweiter RL Südwest - 1860 München II (Meister RL Bayern)
RB Leipzig (Meister RL Nordost) - Meister RL West 

Qualifiziert haben sich bisher drei Teams für die Entscheidungsspiele: RB Leipzig aus der Nordost-Staffel. In Bayern setzte sich 1860 München II gegen den Nachbarn FCB II durch und im Südwesten schaffte Hessen Kassel die frühzeitige "Quali". Die kleinen Löwen werden ihr Relegations-Heimspiel in der Allianz-Arena ausrichten. Im Westen haben die Sportfreunde Lotte die mit Abstand besten Chancen. Nur Fortuna Köln kann ihnen noch gefährlich werden. Spannend ist es auch im Norden. Am kommenden Wochenende erwartet Tabellenführer Holstein Kiel den Verfolger TSV Havelse.

Der Auslosungstermin soll den Vereinen eine gewisse Planungssicherheit garantieren. Allerdings ist er nicht unumstritten. Im Südwesten ist noch rein theoretisch ein gewisses Taktieren möglich, um einem vermeintlich stärkeren Gegner aus dem Weg zu gehen. Sowohl Kassel, derzeit Platz 1, als auch Elversberg können Meister werden. Der Tabellendritte Waldhof Mannheim könnte aber Elversberg theoretisch auch noch von Platz 2 vertreiben.

Die Partien sind für Mittwoch, den 29. Mai und Sonntag, den 2. Juni, angesetzt – allerdings unter Vorbehalt. Der Deutsche Fußball-Bund sucht als Vermarkter noch Fernsehanstalten, die diese Begegnungen live übertragen. Da an dem Mittwoch auch das Länderspiel gegen Ecuador stattfindet, käme für die Aufstiegsspiele auch der Donnerstag, 30. Mai, als Ausweichtermin infrage.

Die Gelben Karten werden nach der normalen Runde gelöscht. Sieht ein Spieler also am letzten Spieltag seine fünfte Gelbe Karte, darf er trotzdem mitwirken in den Aufstiegspartien. Anders sieht es bei Strafen nach einem Platzverweis aus. Diese behält der Akteur, der dann auch für Aufstiegsspiele gesperrt wäre.

Wichtige Info: Liebe Holstein-Fans !!! Wir möchten Euch bitten, bis zur endgültigen Entscheidung der Regionalliga-Meisterschaft von telefonischen Anfragen bei der KSV und im Fanshop abzusehen. Bei einem Erreichen der Drittliga-Relegation werden wir sehr zeitnah Informationen veröffentlichen. Grundsätzlich würden aber auch dann keine Vorbestellungen möglich sein. Wir freuen uns auf Euch gegen den TSV Havelse am Sonnabend um 14 Uhr. Alles für die Nord-Meisterschaft !!! Eure KSV Holstein

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets