Bier im Mehrweg-Becher!

Ab Sonnabend neu im Holstein-Stadion

Die neuen Spendierdosen im Holstein-Stadion

Mit dem Heimspiel gegen Fortuna Köln beginnt im Holstein-Stadion ein neues Zeitalter: Der Fußball-Drittligist  führt den Mehrweg-Becher ein!

„Auch uns ist der ökologische Gedanke wichtig“, sagt Wolfgang Schwenke, Kaufmännischer Geschäftsführer der Störche, der die Idee gemeinsam mit Lars Farien vom Caterer „Budenzauber“ entwickelte. Bei mehr als 3000 Bierbechern, die bei einem Heimspiel der KSV im Mülleimer landen, sei es, so Schwenke und Farien, an der Zeit gewesen, dieses System einzuführen. In der kommenden Saison sollen dann auch die nichtalkoholischen Getränke in Pfandbechern ausgeschenkt werden. Die Becher, die das Segeberger Unternehmen „Cup & More“ reinigt, können direkt an den Ständen wieder abgegeben werden. Und wer neben der Umwelt auch der Jugend helfen möchte, spendet das Pfand (zwei Euro) dem Nachwuchsleistungszentrum der Störche, indem er den Becher in eine der 20 roten Tonnen wirft, die am Sonnabend im Stadion stehen werden. 

 

Zurück