Holstein Kiel eSports Logo

Holstein eSports

Störche jetzt auch digital

eSports bei Holstein Kiel
Die #storks Bennett, Yannik und Nils zu Gast in Bochum

Ende des vergangenen Jahres baute die KSV mit der Agentur eSportsReputation (ESR) den Bereich Holstein eSports auf. Holstein Kiel nahm an der Virtual Bundesliga Club Championship (kurz VBL CC) teil und verpasste nach starken Auftritten gegen namhafte Vereine wie Eintracht Frankfurt, Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach nur knapp die Playoffs.

zum ganzen Artikel

UNSER eFootball-TEAM

Bennett Rohwedder

Playstation 4

Nils Mohr

Playstation 4 / XBOX One

Yannik Ersahin

Playstation 4 / XBOX One

Digitale Woche-Spielervorstellungen

Bennett 'rohwaedder' Rohwedder

Nils 'Samstag_11' Mohr

Yannik 'DasLachsFisch' Ersahin

Virtual Bundesliga 2019

eSports Team 2019

Die ersten "eStörche" der Vereinsgeschichte: Mario Pflumm, Burhan Yerli, Nils Mohr, Bennett Rohwedder, Yannik Ersahin

Die Virtual Bundesliga "kurz" erklärt

Für Laien etwas undurchsichtig – am Ende aber gar nicht so kompliziert: Zwei Meisterschaften und ebenso viele Qualifikationswege hat die DFL ins Leben gerufen, um FIFA19 für Fans interessanter zu machen.

Die Virtual Bundesliga (VBL) besteht aus drei Teilen. Dem öffentlichen Qualifikationsmodus für „Jedermann“, die VBL Open, die Playoffs, bei denen die besten Spieler*innen der Open gegeneinander antreten, um ein Ticket für das Finale zu erhalten. Im Grand Final wird der digitale deutsche Meister ausgespielt.

Die VBL Club Championship (kurz: VBL CC) spielt ebenfalls einen Meister aus – den VBL Club Champion. Dieser Modus richtet sich nur an Bundesligavereine und bietet die Möglichkeit direkt ins Grand Final einzuziehen (Platz 1-6) oder in die Playoffs zu rutschen (Plätze 7-16). Die 21 Spieltage wurden im Zeitraum vom 16.1.-13.03.2019 ausgetragen. Pro Spieltag wurden in drei Partien neun Punkte verteilt. Ein Sieg gab drei Punkte, ein Unentschieden einen. So konnte ein Spieltag mit 9:0 (S-S-S), 7:1 (S-S-U), 6:3 (S-S-N) oder 5:2 (S-U-U) Punkten gewonnen werden. Ein Remis war mit 4:4 (S-U-N) und einem 3:3 (U-U-U) möglich.

Nimmt ein Spieler eines Vereins, wie bei der KSV Yannik Ersahin, nicht an der VBL CC teil, darf er sich wie alle anderen FIFA Spieler*innen über die VBL Open qualifizieren.

Digitale Woche-Spielervorstellungen