Härtetest in Side

Heute 15 Uhr: Holstein Kiel - Hallescher FC

Zwei langjährige sportliche Weggefährten treffen sich am heutigen Mittwoch um 15 Uhr nur 200 Meter Luftlinie von der türkischen Mittelmeerküste entfernt zum Härtetest. Um 15 Uhr wird die Partie zwischen den Kieler Störchen und dem Halleschen FC angepfiffen.

Nicht nur die Führungsriege beider Clubs pflegt einen guten Kontakt, sondern mit Trainer Stefan Böger sitzt auch ein ehemaliger Holstein-Coach beim HFC auf der Bank. Und natürlich vergessen wir nicht zu erwähnen, dass unser Trainer Karsten Neitzel einst das rot-weißte Trikot der Saalestädter trug – sogar im Europapokal. Eigentlich ist alles angerichtet für eine kurzweilige und aufschlussreiche Partie. Hoffen wir, dass sich anlässlich des Drittliga-Duells nun erstmals auch die Sonne über Side blicken lässt.

Karsten Neitzel über sein Team: Mit dem neuen Kapitän Rafael Czichos, Manuel Janzer (beide Oberschenkel) und Evans Nyarko (Wade) haben wir drei angeschlagene Spieler und Maik Kegel ist aufgrund seiner Roten Karte beim Lotto Masters gesperrt. Unsere Neuzugänge sollen sich ganz schnell an unsere Art und Weise des Fußballs gewöhnen. Wir haben momentan 17 einsatzfähige Feldspieler und alle bekommen gegen Halle ihre Spielanteile. Wichtig sind für uns das Pressing, die tiefe Aufnahme, eine gute Balance, die Einfachheit bei eigenem Ballbesitz und die Erhöhung der Torgefahr aus dem zentralen Mittelfeld heraus. Wir müssen einfach gefährlicher sein. Dazu benötigen wir Tempowechsel. Die haben uns in der Vorrunde zu oft gefehlt. 

Informationen zum Spiel gibt es zur Halbzeit und nach dem Schlusspfiff auf der offiziellen Facebook-Seite der KSV Holstein und natürlich hier auf der Vereinshomepage.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets